Zum Hauptinhalt springen
Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung des Tourismusverbandes Mittelburgenland-Rosalia. Eine Nutzung der Internetseiten des Tourismusverband Mittelburgenland-Rosalia ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine vertragliche oder gesetzliche Grundlage oder kein überwiegendes berechtigtes Interesse des Verantwortlichen, holen wir die Einwilligung der betroffenen Person ein. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für den Tourismusverband Mittelburgenland-Rosalia geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt. Der Tourismusverband Mittelburgenland-Rosalia hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

1. BEGRIFFSDEFINTION „PERSONENBEZOGENE DATEN“

Gemäß Art 4 Z 1 DSGVO sind personenbezogene Daten sämtliche Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (zB Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift, E-Mail-Adresse, Rechnungsdaten, IP-Adresse, etc.).

2. NAME UND ANSCHRIFT DES FÜR DIE VERARBEITUNG VERANTWORTLICHEN

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist der:

Tourismusverband Mittelburgenland-Rosalia
Hauptstraße 47
A-7343 Neutal
Tel.: +43 2615 20720

ATU77118904

E-Mail: 
Website: https://www.mittelburgenland-rosalia.info

Datenschutzbeauftragte
Petra Aminger
Tel.: +43 2615 20720
E-Mail: aminger@burgenland.info

3. COOKIES

Die Internetseite des Tourismusverbandes Mittelburgenland-Rosalia verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann der Tourismusverband Mittelburgenland-Rosalia den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

4. ERFASSUNG VON ALLGEMEINEN DATEN UND INFORMATIONEN ÜBER DIE INTERNETSEITE

Mit jedem Aufruf der Internetseite des TVB Mittelburgenland-Rosalia durch eine betroffene Person werden folgende, von Ihrem Internet-Provider mitgeteilte Zugriffsdaten („Logfiles“) automatisiert mithilfe eines Website-Analysetools erhoben, gespeichert und ausgewertet:

· Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems;
· IP-Adresse und IP-Standort;
· Browsertyp, Version und Betriebssystem;
· Referrer-URL (zuvor und anschließend besuchte Internetseite);
· Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden;
· Datum, Uhrzeit und Dauer des Zugriffs auf die Internetseite (Interaktionen) und
· sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.[HL1] 

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht der TVB Mittelburgenland-Rosalia keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um
· die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern;
· die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren;
· die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
· um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch den TVB Mittelburgenland-Rosalia daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Der Webserver befindet sich in Österreich. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist das überwiegende berechtigte Interesse des Verantwortlichen gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

Zur Erreichung der obig angeführten Zwecke kann es fallweise erforderlich sein, dass wir Ihre Daten an folgende Empfänger übermitteln:
Empfänger - Geschäftssitz (Land) - Grundlage für Drittlands Übermittlung
PixelPoint - Österreich -
Cookiebot - Kopenhagen -

5. KONTAKTMÖGLICHKEIT ÜBER DIE INTERNETSEITE

Die Internetseite des TVB Mittelburgenland-Rosalia enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

6. ABONNEMENT UNSERES NEWSLETTERS

Auf der Internetseite des TVB Mittelburgenland-Rosalia wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske. Darüber hinaus wird das Verhalten der betroffenen Personen (z.B. Klickverhalten im Newsletter, Anfrage- und Buchungsverhalten, etc.) sowie das Interesse an einzelnen Produkten zum Zweck der Bewerbung angebotener Produkte in Form eines individuellen und spezifischen Newsletter verarbeitet.

Für den Newsletterversand bedienen wir uns dem Newslettertool „NumBirds“ der NumBirds CRM GmbH, Brixner Straße 3/3, A-6020 Innsbruck. Die von der NumBirds GmbH veröffentlichten Datenschutzbestimmungen sind unter numbirds.com/datenschutz/ abrufbar. Darüber hinaus erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte.

Der TVB Mittelburgenland-Rosalia informiert seine Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege eines allgemeinen Newsletters über Angebote des TVBs und Neuigkeiten in der gesamten Destination Burgenland inklusive damit in Verbindung stehender Angebote, Gewinnspiele und Veranstaltungen. Ferner erhalten die betroffenen Personen individuelle und spezifische Newsletter auf Basis deren Resonanzen im allgemeinen Newsletter. Der Newsletter unseres TVBs kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert oder resultierend aus einem Vertragsverhältnis ein überwiegendes berechtigtes Interesse des TVB Mittelburgenland-Rosalia für den Newsletterversand besteht.

Im Fall der aktiven Registrierung zum Newsletter wird an die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat. Sie erhalten unseren Newsletter ebenfalls, wenn Sie uns bei Ihrer Buchung Ihre Emailadresse angegeben haben, die Burgenland Card oder Prospekte und Gutscheine über unsere Website bestellt haben. Die Rechtsgrundlage hierfür ist das berechtigte Interesse des Verantwortlichen gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den(möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

7. NEWSLETTER-TRACKING

Die Newsletter des Tourismusverbandes Mittelburgenland-Rosalia enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann der Tourismusverband Mittelburgenland-Rosalia erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden. Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen.

Des Weiteren erhalten Kunden im Rahmen der Abwicklung einer gegenwärtigen Buchung, Transaktionskommunikationen zum gebuchten Produkt und zu ergänzenden Produkten per E-Mail an die in der Buchung angegebenen Kontaktdaten. Auch nach Abschluss der Reise erhalten Kunden regelmäßig Produktempfehlungen von uns per E-Mail. Diese Produktempfehlungen erhalten Bestandskunden unabhängig davon, ob sie einen Newsletter abonniert haben, oder ob sie in die Marketing-Kommunikation per E-Mail eingewilligt haben. Auf diese Weise werden Kunden nach ihren jeweiligen Interessen, über Produkte aus unserem Angebot informiert.

Die Produktempfehlungen per E-Mail an Bestandskunden basieren auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit den einschlägigen nationalen Gesetzen.

Für die Erstellung des Newsletters und der Produktempfehlungen nehmen wir die Dienstleistung „NumBirds“ von NumBirds CRM GmbH, A-6020 Innsbruck, Brixnerstraße 3/3 in Anspruch. Zur Wahrung der Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten wurde mit dem Unternehmen eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung getroffen. Eine darüberhinausgehende Weitergabe an Dritte findet hingegen nicht statt. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die, über das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden die personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deutet der Tourismusverband Mittelburgenland-Rosalia automatisch als Widerruf.

8. GEWINNSPIELE

Bei der Durchführung und Abwicklung von Gewinnspielen des Verantwortlichen werden Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geschlecht und Alter der betroffenen Personen verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten bei der Durchführung und Abwicklung von Gewinnspielen ist die Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO. Die personenbezogenen Daten der betroffenen Personen werden darüber hinaus – abgesehen vom Versand der Gewinne durch die österreichische Post - nicht an Dritte weitergegeben. Die personenbezogenen Daten der betroffenen Personen (ausgenommen der Gewinner) werden nach der Auswertung und Beendigung des Gewinnspiels unverzüglich, spätestens binnen 14 Tagen gelöscht. Die von den einzelnen Gewinnern bekanntgegebenen personenbezogenen Daten werden für die Beantwortung von Rückfragen zu den Gewinnen sowie für die Dauer der Gewährleistungsfrist aufbewahrt (längstens jedoch 3 Jahre ab Versand des Gewinnes). 

9. INCERT GUTSCHEINBUCHUNGSSYSTEM

„Zur Abwicklung von Burgenland-Gutscheinbestellungen inkl. deren Bezahlung und Zustellung (per Post oder print@home) verwenden wir das Gutschein-Tool "Incert" des Dienstleisters INCERT eTourismus GmbH & Co KG, Leonfeldnerstraße 328, 4040 Linz.

Welche personenbezogenen Daten im Rahmen von Burgenland-Gutscheinbestellungen verarbeitet werden, ergibt sich aus der hierfür vorgesehenen Eingabemaske im Rahmen des Bestellvorganges. Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Erbringung von Vertragsleistungen im Rahmen des Betriebs eines Online-Buchungs-Tools, Abrechnung, Auslieferung und des Kundenservices. Hierbei setzen wir Session Cookies für die Speicherung des Warenkorb-Inhalts und permanente Cookies für die Speicherung des Login-Status ein. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Ihre Bestellung von Burgenland-Gutscheinen im Online-Shop nicht erfolgen kann.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO (Vertragserfüllung). Die Daten offenbaren wir gegenüber Dritten nur im Rahmen der Auslieferung, Zahlung über externe Zahlungsanbietern wie Klarna, Visa oder Mastercard oder im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse und Pflichten gegenüber Rechtsberatern und Behörden. Die Daten werden in Drittländern nur dann verarbeitet, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist (z.B. auf Kundenwunsch bei Auslieferung oder Zahlung).“

10. FERATEL DESKLINE ONLINE-UNTERKUNFTSBUCHUNGEN

Im Rahmen von Online-Unterkunftsbuchungen inkl. Zusatzleistungen in der Region Burgenland sowie zur Bearbeitung von diversen Anfragen in diesem Zusammenhang verwenden wir das Online-Buchungs-Tool "booking&more" des Dienstleisters feratel Media Technologies AG, Maria-Theresien-Straße 8, A-6020 Innsbruck.

Welche personenbezogenen Daten im Rahmen von Online-Unterkunftsbuchungen verarbeitet werden, ergibt sich aus der hierfür vorgesehenen Eingabemaske im Rahmen des Buchungsvorganges. Im Rahmen von Anfragen werden jene Daten verarbeitet, die von Ihnen freiwillig bereitgestellt werden. Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Erbringung von Vertragsleistungen bzw. zur Erfüllung von vorvertraglichen Leistungen auf Basis der Rechtsgrundlagen des Art 6 Abs 1 lit b DSGVO (Buchungsvorgänge und Beantwortung von Angebotsanfragen). Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Sie keine Unterkunft über unser Online-Buchungs-Tool buchen können.

Wir offenbaren Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen dieser Datenverarbeitungen Dritten (Hotelpartner oder andere touristische Servicedienstleister) auf Basis der Rechtsgrundlage des Art 6 Abs 1 lit b DSGVO (wenn es zur Abwicklung eines Buchungsvorganges notwendig ist). Es erfolgt jedoch keine Datenübermittlung in ein Drittland. Weitere Informationen zum Datenschutz von feratel finden Sie unter: https://www.feratel.com/datenschutz.html.

11. DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN ZU EINSATZ UND VERWENDUNG VON GOOGLE ANALYTICS (MIT ANONYMISIERUNGSFUNKTION)

Wir nutzen auf unserer Website den Dienst „Google Analytics“ zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer, welcher von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland angeboten wird. Der Dienst verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden (zu den Cookies siehe in Punkt 3.). Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Website eine betroffene Person auf eine Website gekommen ist (sogenannte „Referrer“), auf welche Unterseiten der Website zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Website und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Wir verwenden für die Web-Analyse über Google Analytics grundsätzlich den Zusatz "gat._anonymizeIp" (Anonymisierungsfunktion). Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von der Google Ireland Limited gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Website aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Google Ireland Limited erstellt mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.

Zusätzlich nutzen wir im Rahmen von „Google Analytics“ das erweiterte Feature „Google Signale“, welches ein geräteübergreifendes User-Tracking (Cross Device Tracking) ermöglicht. Hiermit können Aufrufe einer Website einem Nutzer zugeordnet werden, auch wenn dieser die Inhalte über verschiedene Endgeräte abruft. Voraussetzung ist jedoch, dass der Nutzer in seinem Google-Profil – zB im Browser oder auch bei Youtube – eingeloggt ist und zusätzlich in seinen Google-Konto die Option „personalisierte Werbung“ aktiviert bzw. dieser zugestimmt hat. Festgehalten wird, dass wir als Seitenbetreiber die Berichte über das geräteübergreifende User-Tracking von Google ausschließlich in anonymisierter Form erhalten und wir somit keine personenbezogenen Daten oder Nutzerprofile verarbeiten.

Die erzeugten Informationen werden allenfalls an die Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Google Analytics inkl. dem erweiterten Feature „Google Signale“ sowie der allfällige Datentransfer in die USA erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a iVm Art 49 Abs 1 lit a DSGVO über den Cookie-Banner. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie Ihre Präferenzen unter "Cookie-Einstellung bearbeiten" auf unserer Website anpassen. Wenn Sie die Nutzung von „Google Signals“ nicht wünschen, können Sie in Ihren Google-Konto-Einstellungen die Option „personalisierte Werbung“ deaktivieren.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Ireland Limited: https://policies.google.com/privacy?hl=de

12. DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN ZU EINSATZ UND VERWENDUNG VON GOOGLE RECAPTCHA

Auf unserer Website setzen wir Google reCAPTCHA zur Überprüfung und Vermeidung von Interaktionen auf unserer Website durch automatisierte Zugriffe, bspw. durch sog. Bots, ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Durch diesen Dienst kann Google ermitteln, von welcher Website eine Anfrage gesendet wird sowie von welcher IP-Adresse aus Sie die sog. reCAPTCHA-Eingabebox verwenden. Neben Ihrer IP-Adresse werden womöglich noch weitere Informationen durch Google erfasst, die für das Angebot und die Gewährleistung dieses Dienstes notwendig sind.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO über den Cookie Banner (zu den Cookies im Detail siehe Punkt 3.). Die über Google reCAPTCHA erzeugten Informationen werden allenfalls an die Server von Google LLC in den USA übertragen und dort gespeichert. Dieser allfällige Datentransfer in die USA erfolgt ebenfalls auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art 49 Abs 1 lit a DSGVO über den Cookie-Banner. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie Ihre Präferenzen unter "Cookie-Einstellung bearbeiten" auf unserer Website anpassen.

Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung des Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Ireland Limited gesendet und von dieser genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zum Datenschutz von Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy

13. DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN ZU EINSATZ UND VERWENDUNG VON GOOGLE-ADWORDS

Wir nutzen auf unserer Website den Dienst „Google Analytics“ zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer, welcher von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland angeboten wird. Der Dienst verwendet Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Google AdWords integriert. Google AdWords ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Google AdWords ermöglicht es einem Werbetreibenden, vorab bestimmte Schlüsselwörter festzulegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google ausschließlich dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchmaschine ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Internetseiten verteilt.

Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Der Zweck von Google AdWords ist die Bewerbung unserer Internetseite durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den Internetseiten von Drittunternehmen und in den Suchmaschinenergebnissen der Suchmaschine Google und eine Einblendung von Fremdwerbung auf unserer Internetseite.

Gelangt eine betroffene Person über eine Google-Anzeige auf unsere Internetseite, wird auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Ein Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb von einem Online-Shop-System, auf unserer Internetseite aufgerufen wurden. Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob eine betroffene Person, die über eine AdWords-Anzeige auf unsere Internetseite gelangt ist, einen Umsatz generierte, also einen Warenkauf vollzogen oder abgebrochen hat.

Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden von Google verwendet, um Besuchsstatistiken für unsere Internetseite zu erstellen. Diese Besuchsstatistiken werden durch uns wiederum genutzt, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, welche über AdWords-Anzeigen an uns vermittelt wurden, also um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen AdWords-Anzeige zu ermitteln und um unsere AdWords-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder unser Unternehmen noch andere Werbekunden von Google-AdWords erhalten Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

Die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Google AdWords sowie der allfällige Datentransfer in die USA erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a iVm Art 49 Abs 1 lit a DSGVO über den Cookie-Banner. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie Ihre Präferenzen unter "Cookie-Einstellung bearbeiten" auf unserer Website anpassen.

Mittels des Conversion-Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch die betroffene Person besuchten Internetseiten, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den USA übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den USA gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google einen Conversion-Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google AdWords bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu muss die betroffene Person von jedem der von ihr genutzten Internetbrowser aus den Link https://adssettings.google.de/anonymous?hl=de aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

 

14. DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN ZU EINSATZ UND VERWENDUNG VON FACEBOOK

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten des Unternehmens Facebook integriert. Facebook ist ein soziales Netzwerk.
Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Facebook ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen.
Betreibergesellschaft von Facebook ist die Meta Platforms Ireland Ltd. 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour Dublin 2 Ireland. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Meta Platforms Ireland Ltd. 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour Dublin 2 Ireland.
Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Facebook-Komponente (Facebook-Plug-In) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Facebook-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebook herunterzuladen. Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-Ins kann unter developers.facebook.com/docs/plugins/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Facebook Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.
Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist, erkennt Facebook mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Facebook-Komponente gesammelt und durch Facebook dem jeweiligen Facebook-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Facebook-Buttons, beispielsweise den „Gefällt mir“-Button, oder gibt die betroffene Person einen Kommentar ab, ordnet Facebook diese Information dem persönlichen Facebook-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.
Facebook erhält über die Facebook-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Facebook-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Facebook von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Facebook-Account ausloggt.
Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie, die unter de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken. Solche Applikationen können durch die betroffene Person genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.

15. DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN ZU EINSATZ UND VERWENDUNG VON INSTAGRAM

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten des Dienstes Instagram integriert. Instagram ist ein Dienst, der als audiovisuelle Plattform zu qualifizieren ist und den Nutzern das Teilen von Fotos und Videos und zudem eine Weiterverbreitung solcher Daten in anderen sozialen Netzwerken ermöglicht.
Betreibergesellschaft der Dienste von Instagram ist die Meta Platforms Ireland Ltd. 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour Dublin 2 Ireland.
Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Instagram-Komponente (Insta-Button) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Instagram-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Komponente von Instagram herunterzuladen. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Instagram Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.
Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Instagram eingeloggt ist, erkennt Instagram mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Instagram-Komponente gesammelt und durch Instagram dem jeweiligen Instagram-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Instagram-Buttons, werden die damit übertragenen Daten und Informationen dem persönlichen Instagram-Benutzerkonto der betroffenen Person zugeordnet und von Instagram gespeichert und verarbeitet.
Instagram erhält über die Instagram-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Instagram eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Instagram-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Instagram von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Instagram-Account ausloggt.
Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Instagram können unter help.instagram.com/155833707900388 und www.instagram.com/about/legal/privacy/ abgerufen werden.

16. DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN ZU EINSATZ UND VERWENDUNG VON YOUTUBE

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.
Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können
unter www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.
Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet.
YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggt.
Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

17. RECHTSGRUNDLAGE DER VERARBEITUNG

Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs 1 lit. b DSGVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs 1 lit. c DSGVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 Abs 1 lit. d DSGVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 Abs 1 lit. f DSGVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DSGVO).

18. DAUER, FÜR DIE DIE PERSONENBEZOGENEN DATEN GESPEICHERT WERDEN

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

19. ROUTINEMÄSSIGE LÖSCHUNG UND SPERRUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

20. GESETZLICHE ODER VERTRAGLICHE VORSCHRIFTEN ZUR BEREITSTELLUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN; ERFORDERLICHKEIT FÜR DEN VERTRAGSABSCHLUSS; VERPFLICHTUNG DER BETROFFENEN PERSON, DIE PERSONENBEZOGENEN DATEN BEREITZUSTELLEN; MÖGLICHE FOLGEN DER NICHTBEREITSTELLUNG

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

21. BESTEHEN EINER AUTOMATISIERTEN ENTSCHEIDUNGSFINDUNG

Wir verarbeiten das Verhalten der betroffenen Personen (zB Klickverhalten im Newsletter, Anfrage- und Buchungsverhalten, etc.) sowie die Interessen der betroffenen Personen an einzelnen Produkten zum Zweck der Bewerbung angebotener Produkte in Form eines individuellen und spezifischen Newsletters (mehr dazu siehe in Punkt 7.). Neben diesem individuellen und spezifischen Newsletter erhalten die betroffenen Personen einen allgemeinen Newsletter des TVB Mittelburgenland-Rosalia.

Der Vorteil für die betroffene Person besteht darin, dass sie Werbung bekommt, an der sie aufgrund ihres Verhaltens im Rahmen des allgemeinen Newsletters wahrscheinlich interessiert ist. Die betroffene Person nimmt so an wahrscheinlich für sie relevanten Werbemaßnahmen teil, sie bekommt also bspw. vermehrt Informationen über Rad- und Wanderwege, sowie passende Veranstaltungen dazu in der Destination Burgenland. Dafür wird der Verantwortliche die Personenstammdaten, die E-Mail-Adresse und die Verhaltens- und Interessensdaten automationsunterstützt verarbeiten, um individuelle und spezifische Werbe- und Marketingmaßnahmen durchzuführen.

Es handelt sich hierbei um eine Datenverarbeitung iSv Art 4 Z 4 DSGVO. Die Verarbeitung von persönlichen Aspekten bedeutet die Analyse von bestimmten Merkmalen, um bspw. gewisse Freizeitaktivitäten besser kennenzulernen. Festgehalten wird, dass keine Bewertungen der wirtschaftlichen oder sozialen Situation von betroffenen Personen vorgenommen werden. Es werden auch keine standortdatenbasierten Profile über einzelne Personen erstellt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO (Einwilligung). Die betroffene Person hat jederzeit ein die Möglichkeit, die erteilte Einwilligung zu widerrufen - siehe dazu den Punkt 29.

Darüber hinaus findet auf unserer Website kein Profiling oder automatisierte Entscheidungsfindung statt.

22. BETROFFENENRECHTE

Als betroffene Person steht Ihnen grundsätzlich das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Widerspruch sowie Datenübertragbarkeit im Rahmen der Bestimmungen nach Art 15 ff DSGVO zu.

Sofern wir Ihre Daten auf Basis einer Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit per E-Mail an office-mitte@burgenland.info oder postalisch an Tourismusverband Mittelburgenland-Rosalia, Hauptstraße 47, 7343 Neutal zu widerrufen oder jederzeit selbst die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen anzupassen. Die Rechtsmäßigkeit der bis zu diesem Zeitpunkt erfolgten Datenverarbeitung wird gemäß
Art 7 Abs 3 DSGVO dadurch nicht beeinträchtigt.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in irgendeiner Weise verletzt worden sind, steht es Ihnen frei, bei der Österreichischen Datenschutzbehörde Beschwerde zu erheben.

Datenschutzerklärung zur Burgenland Card

Datenschutz hat bei der Burgenland Tourismus GmbH höchste Priorität. Durch die gegenständliche Datenschutzerklärung werden die Karteninhaber der Burgenland Card und der Burgenland Card-Mitarbeiter Card, welche Teil der Burgenland Card ist, sowohl über die Art und den Umfang der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten als auch über ihre Rechte im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Burgenland Card informiert.

Diese Datenschutzerklärung ergänzt die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Burgenland Card & der Burgenland Card-Mitarbeiter Card.

1. Welche Daten werden verarbeitet und von woher kommen diese Daten?

Im Rahmen der Registrierung für die Burgenland Card haben Sie uns folgende personenbezogene Daten (notwendige Pflichtangaben und gegebenenfalls freiwillige Angaben) zur Verfügung gestellt:

· Vorname und Nachname
· Titel vorgestellt/nachgestellt
· Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort
· Geschlecht
· Geburtsdatum
· E-Mail-Adresse
· Unterschrift - digitale Zustimmung bei der Online Registrierung
· Dauer des Aufenthalts (Ankunft/Abreise)
· zugeordneter Vermieterpartnerbetrieb/Betrieb
· IP-Adresse bei der Anmeldung (im Rahmen der Online-Vorabregistrierung)
· Foto für die Ausstellung der Card


Bei Verwendung der Burgenland Card werden zusätzlich folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

· Referenz zu den Meldedaten und dem Vermieterpartnerbetrieb/Betrieb.
· Karten-ID
· Kartennummer
· Ausstellungsdatum
· Kartenstatus
· Gültigkeitsdauer
· Leistungsnutzung (Erst- und Letztnutzung, Buchungen, Transaktionslogging, Nutzungszyklus, Abrechnungsdaten).
· Kartentyp (mobile bzw. digitale Karte, gedruckte Karte)
· Duplikate (Datum der Erstellung, Anzahl)
· Datum der Kartensperrung/-entsperrung.

Die Daten sind erforderlich, um einerseits eine Identitätsfeststellung und andererseits die Gültigkeitsdauer der Burgenland Card beim jeweiligen Partnerbetrieb zu ermitteln und um die Abrechnung der
Vergünstigungen zwischen Partnerbetrieben, der Burgenland Tourismus GmbH und allenfalls den Vermieterpartnerbetrieben zu ermöglichen.

2. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden die Daten verarbeitet?

Die Verarbeitung der Daten zum Zweck der Registrierung und Abwicklung der Burgenland Card erfolgt aufgrund Art 6 Abs 1 lit b DSGVO (Vertragserfüllung).

Die Verarbeitung der Daten für den Versand des elektronischen Newsletters über touristische Produkte bzw. Angebote und Gewinnspiele im Zusammenhang mit der Burgenland Card (siehe Punkt 6.) erfolgt aufgrund des überwiegenden berechtigten Interesses des Verantwortlichen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Es steht Ihnen gegen die Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke das Recht auf Widerspruch zu. Sie können dann dennoch alle touristischen Leistungen der Partnerbetriebe im angebotenen Umfang vergünstigt oder kostenlos in Anspruch nehmen.

3. Wer erhält meine persönlichen Daten?

Um Ihnen einen vorbildlichen Service bieten zu können, geben wir Ihre persönlichen Daten unter Umständen an natürliche und juristische Personen weiter, die jedoch verpflichtet sind, diese Daten im Einklang mit der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen zu verarbeiten. Auch können bestimmte persönliche Daten von Ihnen anderen Unternehmen zur Verfügung gestellt werden, mit denen wir eine Partnerschaft im Bereich Tourismus eingegangen sind oder die für uns tätig sind, um Ihnen in unserem Namen Produkte und Leistungen zur Verfügung zu stellen. Diese Unternehmen können uns dabei helfen, Informationen zu verarbeiten, Produkte an Sie zu liefern, Kundendaten zu verwalten und zu pflegen oder einen Kundendienst zur Verfügung zu stellen, Ihr Interesse an unseren Produkten und Leistungen zu bewerten, Kundenforschung zu betreiben oder Kundenzufriedenheitsumfragen durchzuführen. Auch diese Unternehmen sind verpflichtet, Ihre persönlichen Daten im Einklang mit unserer Datenschutzerklärung zum Schutz der Persönlichkeitsrechte zu schützen. Ebenso können wir aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen oder Rechtsvorgängen gezwungen sein, Ihre persönlichen Daten offen zu legen.

Mit allen Auftragsverarbeitern wurde ein Vertrag über die Auftragsverarbeitung personenbezogener Daten geschlossen, in welchem jeder Auftragsverarbeiter Ihnen und uns garantiert, alle notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen zu haben, um Ihre Daten gesetzeskonform zu schützen und ausschließlich für die Abwicklung der Burgenland Card zu verwenden. Die Auftragsverarbeiter verarbeiten die personenbezogenen Daten ausschließlich auf Weisung des Burgenland Tourismus GmbH und erhalten nur insoweit Zugang zu personenbezogenen Daten, als dies zur Erfüllung ihrer Aufgaben unbedingt erforderlich ist.

Wir bedienen uns nur solcher Auftragsverarbeiter, die ihren Sitz innerhalb der Europäischen Union haben und der DSGVO unterliegen.

Sie müssen zur Inanspruchnahme von Vergünstigungen die Burgenland Card, auf welcher Ihre Daten abgebildet sind, dem Leistungserbringer vorweisen und somit grundsätzlich auch selbst Ihre personenbezogenen Daten offenlegen. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns an Partnerbetriebe (siehe www.card.burgenland.info) bzw. umgekehrt zwecks Verwaltung und Abwicklung der Burgenland Card übermittelt, wenn und soweit es im Rahmen einer Geschäftsbeziehung des Karteninhabers zu dem jeweiligen Partnerbetrieb zu einer Verwendung der Burgenland Card kommt.

Im Zuge der Abwicklung der Burgenland Card erhalten folgende Empfänger Einsicht auf Ihre personenbezogenen Daten:

  • Vermieterpartnerbetriebe (Ausstellung und Ausgabe der Burgenland Card)
  • Öffentliche Ausgabestelle (Ausstellung und Ausgabe der Burgenland Card)
  • Leistungs-, Bonus- und Superbonuspartnerbetriebe, die aufgrund der Burgenland Card Leistungen gewähren und bei denen Sie Leistungen der Burgenland Card in Anspruch nehmen (Überprüfung der Gültigkeit der Burgenland Card und somit der Berechtigung zum Leistungsempfang)
  • Tourismusverband Nordburgenland, Tourismusverband Mittelburgenland-Rosalia, Tourismusverband Südburgenland (technischer Support für die Partnerbetriebe)
  • Feratel media technologies AG, Maria-Theresien-Straße 8, 6020 Innsbruck (Technischer Systemprovider)
  • Mag. Gerfried Fleckl, Pladenfeld 11, 5112 Lamprechtshausen (Erstellung von Abrechnungsunterlagen)
  • Für die Saison 2021/22: Neusiedler See Tourismus GmbH und deren Partnerbetriebe (Überprüfung der Gültigkeit der Burgenland Card und somit der Berechtigung zum Leistungsempfang)
  • NumBirds CRM GmbH, Brixner Straße 3/3, 6020 Innsbruck, Austria (im Falle der Newsletter-Zusendung als Dienstleister für den Newsletterversand)
  • Sonstige Auftragsverarbeiter: z. B. Druckerei, Österreichische Post AG (Produktion von Drucksorten bzw. dem postalischen Versand derselben)
  • Mitarbeiter der Burgenland Tourismus GmbH
  • Öffentlich-rechtliche Prüfinstanzen (z.B.: Rechnungshof)
  • Datenschutzbeauftragter
  • Rechtsvertreter
4. Wie werden meinen persönlichen Daten geschützt?

Die Burgenland Tourismus GmbH ergreift Vorsichtsmaßnahmen, einschließlich verwaltungstechnischer, elektronischer und physischer Verfahren, um Ihre persönlichen Daten vor Verlust, Diebstahl und Missbrauch sowie vor unbefugtem Zugriff, Weitergabe, Änderung und Zerstörung zu schützen.

5. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Die personenbezogenen Daten, welche für die Burgenland Card verarbeitet werden, werden bis zu Ihrem Widerruf gespeichert, ansonsten nach 36 (sechsunddreißig) Monaten ab Registrierung für die Burgenland Card gelöscht oder anonymisiert. Eine längere Speicherung erfolgt nur dann, wenn dies aus und insoweit dies aufgrund zwingender unternehmens- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, oder zu Zwecken der Beweisführung erforderlich ist.

Sofern Ihre Daten zum Zwecke der Versendung elektronischer Post (z.B.: Newsletter) verarbeitet werden, werden wir diese bis zu Ihrem Widerruf, ansonsten 36 Monate nach letztmaliger Kontaktaufnahme durch Sie löschen.

6. Werde ich zukünftig Werbung von der Burgenland Tourismus GmbH oder von den Partnerbetrieben bekommen?

Name, E-Mail-Adresse, Geschlecht und Alter werden vom Verantwortlichen für den Versand des elektronischen (allgemeinen) Newsletters über touristische Produkte bzw. Angebote, Veranstaltungen und Gewinnspiele (auch der Partnerbetriebe) verarbeitet. Darüber hinaus wird das Verhalten der betroffenen Personen (z.B. Klickverhalten im Newsletter, Anfrage- und Buchungsverhalten, etc.) sowie das Interesse an einzelnen Produkten zum Zweck der Bewerbung angebotener Produkte in Form eines individuellen und spezifischen Newsletters verarbeitet (mehr dazu siehe in Punkt 25. der allgemeinen Datenschutzerklärung).

Der Partnerbetrieb hat sich uns gegenüber verpflichtet, Ihnen keine elektronische Werbung aufgrund der ihm von uns übermittelten personenbezogenen Daten aus dem Burgenland Card-System bzw. aufgrund der Ausstellung und Inanspruchnahme einer Burgenland Card-Leistung, zu übermitteln. Falls Sie dies wünschen sollten, kann dies ausschließlich auf Grundlage einer eigenständigen Einwilligung gegenüber dem Partnerbetrieb erfolgen.

Rechtsgrundlage für den Newsletterversand während aufrechter Vertragsbeziehung und für die Dauer von 3 Jahren über das Vertragsverhältnis hinaus ist das überwiegende berechtigte Interesse des Verantwortlichen gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Vor Ablauf dieser 3 Jahre kann die betroffene Person ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO für den Newsletterversand erteilen, sofern diese weiterhin mit Newsletter der Burgenland Tourismus GmbH serviciert werden möchte. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit von Ihnen mit Wirkung für die Zukunft schriftlich durch eine E-Mail an datenschutz@burgenland.info oder postalisch an Burgenland Tourismus GmbH, Johann Permayer-Straße 13, 7000 Eisenstadt, widerrufen werden.

7. Sind meine Daten bei der Burgenland Tourismus GmbH sicher?

Die Burgenland Tourismus GmbH hat geeignete technische und organisatorische Maßnahmen geschaffen, um die im Rahmen der Burgenland Card verarbeiteten personenbezogenen Daten gegen Verlust, Zerstörung und unbefugten Zugriff zu sichern. Die Maßnahmen beziehen sich auch auf die Speicherung der personenbezogenen Daten des Karteninhabers sowie auf deren Übermittlung zwischen der Burgenland Tourismus GmbH und den Partnerbetrieben.

8. Welche Rechte stehen mir zu?

Sie haben folgende Betroffenenrechte im Sinne der DSGVO: Recht auf Auskunft, Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung, Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung, Recht auf Datenübertragbarkeit, Recht auf Widerspruch sowie das Recht auf Widerruf.

Sofern wir Ihre Daten rechtswidrig verarbeiten sollten, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde.

9. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

Die Burgenland Card wird gemeinschaftlich im Sinne des Art 26 DSGVO von der Burgenland Tourismus GmbH und den Partnerbetrieben [1] administriert. Aus diesem Grund wurde eine Vereinbarung über eine gemeinsame Datenverarbeitung nach Art 26 DSGVO betreffend die Datenverarbeitung „Burgenland Card“ abgeschlossen. Die dafür anzuwendende Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten für die Burgenland Tourismus GmbH und die Partnerbetriebe ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO (Vertragserfüllung).

Verantwortlich für die Wahrnehmung der Rechte der Betroffenen sowie der Informationspflichten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO und des Datenschutzgesetzes ist die:

Burgenland Tourismus GmbH
Johann Permayer-Straße 13
7000 Eisenstadt
Tel. +43 2682 63384
E-Mail: info@burgenland.info

Für datenschutzrechtliche Anfragen können Sie uns gerne per E-Mail unter datenschutz@burgenland.info oder postalisch unter Burgenland Tourismus GmbH, Johann Permayer-Straße 13, 7000 Eisenstadt kontaktieren. Der Datenschutzbeauftragte der Burgenland Tourismus GmbH ist unter datenschutz@landesholding-burgenland.at für Sie erreichbar.

[1] Partnerbetriebe ist der Überbegriff für Vermieterpartnerbetriebe, Leistungspartnerbetriebe, Superbonusbetriebe und Bonuspartnerbetriebe. Vermieterpartnerbetriebe sind Unterbringungsmöglichkeiten im Burgenland, welche den Gästen die Burgenland Card anbieten.

Leistungs-, Bonus- und Superbonuspartnerbetriebe bieten Inhabern der Burgenland Card Gratisleistungen, Bonusleistungen oder Vergünstigungen an.


Änderungen vorbehalten, Stand 09.Juni.2022

Alle Informationen zu den Cookies:

Besuch uns auf unseren
Social Media Kanälen